Purina ONE Nassfutter

Mia und Murphy durften die neuen Sorten der Purina ONE Nassfutterserie testen.

Dabei hat jede Sorte einen "besonderen Nutzen" und immer Fleisch- oder Fischanteile und Gemüse.

Besonders gefallen hat Murphy auch die Schmuserolle, solch eine würde ich für jede Hauskatze empfehlen. Diese wird immer wieder zum Spielen hervorgeholt. :-)

Purina ONE Sterilcat Zarte Stückchen mit Truthahn und grünen Bohnen

 

Eine Nassfuttersorte- und marke, die von Murphy und Mia sehr begrüßt wird. Diese Sorte mit Truthahn und grünen Bohnen mögen beide besonders gerne. Die Verträglichkeit ist gut und der Geruch kann sogar mich als Mensch überzeugen. Die Nährwerte sind auch in Ordnung, aber der enthaltene Zucker dürfte raus. Einer Mischfütterung steht also nichts mehr im Wege. Der Preis ist nur geringfügig höher las bei anderen vergleichbaren Produkten.
DESWEGEN: 4*Sterne und eine Empfehlung

Purina ONE Sensitive Zarte Stückchen mit Huhn und Karotten

 

Ein für Mia und Murphy leckeres Futter, welches verträglich ist und sogar bei einem nervösen Magen gefüttert werden kann. Der Geruch ist für Mensch und für das Tier angenehm. Die Portionsbeutel sind einfach zu öffnen und der Preis ist auch noch okay. Aber wegen dem enthaltenen Zucker kann ich einfach nicht die Höchstwertung geben.
DESWEGEN: 4*Sterne und dennoch eine Empfehlung

Purina ONE Adult Zarte Stückchen mit Huhn und Bohnen

 

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 8% Huhn), pflanzliche Eiweißextrakte, Gemüse (5% aus getrockneten grünen Bohnen), Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Öle und Fette, Zucker

 

Analytische Bestandteile:
Feuchtigkeit: 79%
Protein: 12,0%
Fettgehalt: 4,0%
Rohasche: 2,2%
Rohfaser: 0,5%
Omega-3-Fettsäuren: auf dieser Packung nicht angegeben
Omega-6-Fettsäuren: auf dieser Packung nicht angegeben

 

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A 995.0 IE/kg
Vitamin D3 135.0 IE/kg
Vitamin E 250.0 IE/kg
Fe(E1) 29.0 mg/kg
I (E2) 0.56 mg/kg
Cu (E4) 3.6 mg/kg
Mn (E5) 5.1 mg/kg
Zn (E6) 70.0 mg/kg
Se (E8) 0.047 mg/kg
Taurin 430.0 mg/kg

 

Eine nette Nassfuttersorte für Katzen, die es mit diesem Geruch auch für Hunde geben sollte. Die Miezen mögen diese Sorte ganz gerne, wenn auch die anderen Sorten etwas lieber. Mir gefällt auch hier der enthaltene Zucker nicht.
DESWEGEN: 4*Sterne und eine Empfehlung

Purina ONE Adult Zarte Stückchen Rind mit Karotte

 

Auch die von mir als letzte auserkorene Sorte Purina ONE Zarte Stückchen Adult mit Rind und Karotten gefällt Murphy und Mia sehr gut. Sie vertragen sie, sie mögen sie und sie sieht gut aus. Zudem riecht sie nicht so eklig, wie manch andere mir bekannte Nassfuttermarken. Bis auf den Zucker in der Zusammensetzung finde ich diese Katzennassfutternahrung super.
DESWEGEN: 4*Sterne und eine Empfehlung

Alles in Allem gefallen alle Sorten Mia und Murphy gut bis sehr gut. Der Preis ist für diese Beutel etwas höher und in den Bestandteilen sieht man auch, dass dieses Nassfutter ein wneig besser ist als manche günstige Varianten. Dennoch muss der enthaltene Zucker nicht im Tierfutter drin sein. Dies ist eigentlich mein größter Minuspunkt an diesen Futtersorten.

Ansonsten ist die Verträglichkeit bei allen super und sogar Murphy mag alle Sorten.
Was will man also mehr? :-)

Murphy und Mia beim Fressen
Murphy und Mia beim Fressen

Furminator für Katzen (Kurzhaar)

Hallo liebe Katzenliebhaber,

Um eurer Katze etwas richtig Gutes tun zu können, stelle ich euch heute ein besonderes Produkt vor: den Furminator. Der Name ist zwar etwas außergewöhnlich, aber er bleibt im Kopf. Ich würde ihn jetzt nicht direkt mit einer Katzenbürste verbinden, aber seit ich diese Katzenbürste kennen lernen durfte, möchten wir sie nicht  mehr hergeben.

Gekauft habe ich diese Katzenbürste zusammen mit meinem Freund bei www.amazon.de. Wir hatten lange in den Läden nach einer pflegenden Katzenbürste Ausschau gehalten, aber nie die richtige gefunden. Entweder waren die Bürsten schon uns als Menschen zu hart oder die Bürste war nicht angenehm zum Anfassen. So schauten wir mal im Internet nach und bei mehreren Foren wurde der „Furminator“ hoch gelobt. Bei www.amazon.de  gab es gerade einen super Sonderpreis und dann haben wir uns auch dort noch die Bewertungen angeschaut. Da diese auch top waren, haben wir uns für den Furminator entscheiden. Es gibt einen Furminator für Hunde und einen extra für Katzen und dann wird auch noch einmal in Kurz- oder Langhaar unterschieden. Für uns war klar, dass wir einen Kurzhaar- Furminator für Katzen bestellen.

 

=== Aussehen ===

Als dann ein kleines Päckchen von Amazon kam, wussten wir schon, dass es der Furminator sein musste. Wir holten die Katzen zum Päckchen auspacken und da die beiden Racker Murphy und Mia sowieso immer interessiert an Päckchen sind, freuten sie sich gleich mit. Der Inhalt war dann aber leider weniger spektakulär und man konnte ich auch nicht fressen. Ein schwarzer Gummigriff mit kleinen Noppen und einem fetten Hinterteil kam zum Vorschein und als wir auch noch die andere Folie abmachten, sahen wir einen fliederfarbenen Kopf mit der Schrift „Furminator“ drauf. Eine gelbe Plastikkappe schütze die Bürste vor dem Transport. Ein blauer ca. 1cm Streifen ragte noch aus dem Kopf des Furminators heraus, was wir sehr spacig fanden und immer noch finden.

 

=== Allgemeines ===

Inhalt: 1 Furminator mit Schutzkappe aus Plastik für die eigentliche Bürste

Preis: ca. 25 Euro

Größe: 7 x 12 x 23 cm

Gewicht: ca. 200g

Hersteller: www.furminator.net

8in1 Pet Products GmbH
An der Schwanemühle 2
49324 Melle
Telefon +49 (0) 54 22 / 1 05 -0
Fax +49 (0) 54 22 / 4 29 85
e-Mail: Furminator@tetra.net

=== Anwendung ===

Das sagt der Hersteller: „Pflegen Sie Ihr Tier mit dem FURminator deShedding- Pflegewerkzeug 1-2 Mal pro Woche, jeweils 10-20 Minuten lang, bei saisonbedingt starkem Haaren auch öfter.“

 

Wir kämmen unsere Racker, wenn wir gerade Zeit haben. Da es eine Wellness- Anwendung für die beiden ist, versuchen wir so oft wie möglich abends vor dem Fernseher unseren Rackern gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Da wir nicht allzu oft vor dem Fernseher sitzen, ist das alles im Rahmen und kommt ca. auf 1 mal pro Woche raus. Das reicht für das Fell der beiden Racker auch aus.


Was ihr bei der Anwendung wissen solltet: ihr zieht die losen Haare, die sonst in der Wohnung oder im haus rum liegen würden, kontrolliert aus dem Fell, so dass einige Haare zusammen kommen. Da beim Furminator nicht alle Haare in der Bürste hängen bleiben, braucht ihr einen kleinen Behälter oder eine gerollte Zeitung, um diese Haare aufzufangen. Ich habe schon öfters überlegt, ob man sich nicht ein Kissen machen sollte. ;-)

 

=== Akzeptanz bei Mia & Murphy ===

Mia und Murphy genießen die Anwendung mit dem Furminator mehr als unsere Streicheleinheiten. Da der Furminator mit seiner „Technik“ sehr sanft ist, wird den Katzen das eigene Schlecken simuliert und dadurch mögen sie die Anwendung sehr. Bei normalen Bürsten war Murphy immer der erste, der weggerannt ist und auch Mia war nie richtig begeistert. Bei der Züchterin wurde Mia noch gar nicht gestriegelt und dann wollten wir auch nicht mit einer harten Bürste rangehen (bei dem glatten und süßen Babyfell sowieso nicht). Dann hatten wir den Furminator und er änderte alles: Mia nutzt diese Putzstunde als zusätzliche Schmuseeinheit und sie schnurrt sogar dabei. Wir hatten es auch schon, dass Mia fast eingeschlafen ist. Das mach mal mit einer normalen Katzenbürste!

 

=== Verträglichkeit ===

Das Fell von Mia und Murphy sieht seit dem Furminator viel glänzender und hübscher aus, so dass wir uns nie schämen müssen, wenn mal jemand unsere Racker streicheln möchte. Das Fell fühlt sich sehr geschmeidig und gepflegt an und die Seele beider Katzen ist auch zufrieden- was will man mehr?

 

 

== °°°FAZIT°°° ==

Die Bewertungen in den Katzenforen und auf www.amazon.de haben wirklich nicht gelogen, denn Mia und Murphy genießen die Bürststunden immer richtig und empfinden es als eine Wellness- Anwendung. Ich brauche sie nicht zwingen und sie rennen auch nicht weg, wenn ich mit dem Furminator ankomme. Er ist super und auch für uns Menschen ist die Anwendung einfach. Der Preis ist auch nicht übertrieben ;-)

DESWEGEN: volle Punktzahl!

 

Liebe Grüße,

eure Jasmin!

Der Furminator im Einsatz
Der Furminator im Einsatz

Purina Delibakies (Hearts, Rolls, Stars und Fishies)

=== Hallo liebe fütternde Gesellschaft ===

In meinem heutigen Bericht könnt ihr mal wieder neue Leckerlisorten für euren Hund kennen lernen: es handelt sich um Purina Delibakie`s Hundesnacks in den verschiedenen Formen: Stars, Hearts, Fishies und Rolls. Ich durfte diese von Nestlés Marktplatz aus testen und war ganz stolz als das Päckchen dann wirklich bei mir zu Hause ankam. Natürlich war nicht nur ich begeistert, sondern auch Ronja war hin und weg. So hin und weg, dass sie die kleinen Tütchen fast alle vernichtet hat, als das Paket noch ein paar Minütchen ungeachtet herum stand… Anscheinend haben die Leckerlis so gut gerochen, dass Ronja (eine Beagledame) ihr Köpfchen einsetze und die Tütchen als Leckerlitütchens enttarnte. Zum Glück bekam sie nicht alle Tütchen, da ich die Geräusche aus der Küche richtet deuten konnte. Sie ließ eine Packung mit Stars übrig :-) Jetzt darf Ronja eben nicht die kompletten Packungen von allen Sorten fressen, sondern muss eben bei ihrer gemeinschaftlichen Gassirunde oder auf dem Hundeplatz einige Leckerlis abgeben.

Euch möchte ich heute aber nicht nur von der Begeisterung Ronjas erzählen, sondern auch von den Produkten selbst.

 

=== Aussehen ===

Die unterschiedlichen Sorten sind alle in 4 verschiedenen Verpackungen untergebracht. Diese unterschieden sich von dem Aufdruck her, aber nicht von der Form. Jede Leckerliform hat seine Plastiktüte und diese ist zugeschweißt, so dass neugierige Hunde des Geruch nicht gleich wahrnehmen können. (Das gilt nicht für Ronja!) Der Jack Russell auf der Vorderseite ist auf jeder Packung gleich, nur dass er sich das Maul jedes Mal nach einem anderen Leckerli leckt.

Die Stars sind wirklich in Sternenform und haben einzelne Punkte auf der Oberseite. Sie sehen wirklich aus wie ein Weihnachtsplätzchen in Sternenform mit hellen und dunklen Pünktchen drauf.

Die Hearts sind auch richtig gebackene Herzen, mit ca. 1cm Höhe. Diese sind in dunkel und hell in der Packung vertreten- das helle für Huhn und das dunkle für Rind. Sie haben zwischendrin noch ein paar orangene und helle Sprenkel. Dies könnte vielleicht an dem Teig liegen?

Die Fishies hingegen haben ein recht langweiliges Design: sie sehen eben aus wie ein Fisch. Ein lachender Fisch. Hier hätte vielleicht ein Auge aus Rind nicht geschadet :-)

Die Rolls sind bei uns der Renner: sie sehen eigentlich auch eher langweilig aus, aber beim zweiten Blick sieht man, dass sich drin noch eine dunklere Masse befindet und diese hat Schinkengeschmack ;-)

 

=== Allgemeines ===

Inhalt: 290g (Fishies), 320g (Rolls), 320g (Stars) und 350g (Hearts)

Preis: ca. 1,80 Euro pro Packung

EAN- Codes:

7-613034-311672 (Rolls)

7-613034-312006 (Fishies)

7-613034-311962 (Hearts)

7-613034-311948 (Stars)

 

Mindesthaltbarkeit: ungeöffnet ca. 2 Jahre

Entsorgung: Bio-, Haus- und Papiermüll

Hersteller: www.nestle.dewww.purina.de

Nestlße Purina PetCrae GmbH

53865 Euskirchen, Deutschland

Hotline zum Produkt: 069-6671-3088 (Festnetzgebühren)

 

=== Zutaten & Bestandteile ===

Zutaten:

Fishies (Getreide 60%, Zucker, Öle und Fette, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Milch und Molkereierzeugnisse (Käsepulver 0,4%) )

Rolls (Getreide 65%, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Sorbitol, Öle und Fette, Glycerin, Zucker, Mineralstoffe, Milch und Molkereierzeugnisse)

Stars (Getreide 70%, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker, Milch und Molkereierzeugnisse)

Hearts (Getreide 65%, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Zucker, Gemüse, Öle und Fette, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse)

 

Analytische Bestandteile:

Proteine: 14,3% Hearts, 8,7% Stars, 9,3% Fishies, 13% Rolls

Fettgehalt: 9,5% Hearts, 7% Stars, 8,6% Fishies, 7,7% Rolls

Rohasche: 5,3% Hearts, 3,5% Stars, 1% Fishies, 3,3% Rolls

Rohfaser: 1,3% Hearts, 1% Stars, 0,2% Fishies, 1,2% Rolls

 

=== Geruch ===

Der Geruch der 4 Sorten und recht unterschiedlich, was ich so nie vermutet hätte: die Rolls riechen sehr fleischig, irgendwie ein wenig nach geräuchertem Speck. Für mich als Mensch ein leckerer Geruch, aber für die Hunde? Nun ja wenn ich an Ronja denke, wie sie manchmal neben mir sitzt, wenn ich einen geräucherten Speck esse, dann kann ich mir das mit den Rolls auch gut vorstellen. Die Fishies hingegen haben nicht so einen starken Geruch, sie riechen ein wenig nach Getreide. Sie riechen auch nicht nach Edamer und Gouda, wie der Geschmack der Fishies von Purina beschrieben wird. Sie riechen wie ganz normale Leckerlis, auch wie No-Name-Leckerlies, aus dem Discountregal. Die Hearts hingegen überraschen mich regelrecht: hier hätte ich wieder einen eher langweiligen Geruch erwartet, aber der Huhn- und Rindgeschmack, der hier versprochen wird, wird hier auch gehalten. Sie riechen nach gebackenem Rindfleisch. Der Rindgeruch überdeckt nun wirklich den Huhngeruch, aber das ist bei unserem Essen ja auch so. Doch hier hat sich Purina etwas einfallen lassen: die Herzen sind nämlich in verschiedenen Farben (hell & dunkel) und 3mal dürft ihr raten, welche Sorte nach Rind und welche nach Huhn riecht?

Die Stars riechen nochmals anders: sie riechen ein bisschen nach einem Cheeseburger. Und das meine ich so, wie ich es geschrieben habe. Sie riechen nach einem überbackenen Stück Rinderhack. Oh…jam…jam. Das sind wirklich leckere Biskuits für den Hund.

 

=== Akzeptanz des Hundes und der Hunde ===

Zum ersten möchte ich euch hier von Ronjas Genuss berichten. Ich habe ja bereits in der Einleitung geschrieben, dass Ronja die Tütchen geliebt hat. Und das nicht weil sie rascheln, sondern weil sich Leckerlis drin befunden haben. Wie sie das auch immer rausgekriegt hat. Nun sie ist nun mal ein schlauer und frecher Kopf. Ich habe sie dann noch ein bisschen beobachtet und Fotos gemacht. Sie hat die Leckerlis nicht einfach runter geschlungen, denn das ist durch die Form manchmal gar nicht möglich, sondern sie hat sie genossen. Man hat ihr den Genuss in den Augen ablesen können. Auch wenn ich ihr nach diesem großen Zwischenfall, den ich natürlich nicht für gut befand, erstmal keine Leckerlis mehr gegeben habe, freute sie sich später immer wieder über eine kleine Aufmerksamkeit. Und auch hier: sie verschlingt die Leckerlis nicht (die Rolls manchmal schon, wenn es in ihren Augen schnell gehen muss), sondern genießt diese. Und was noch für mich ein ausschlaggebender Punkt ist: sie möchte noch einen. Natürlich ist Ronja, wie wahrscheinlich jeder Hund, ein Nimmersatt. Aber bei Leckerlis ist sie irgendwie anders. Sie mag welche haben, am besten 24 Stunden am Tag, aber nicht zu viele hintereinander.

Die anderen Hunde, die wir auf dem Gassiweg, fast jeden Tag treffen, lieben auch die Delibakies. Nach ein paar Tagen, wo ich immer ein paar Stückle einstecken hatte, kamen die „fremden“ Hunde richtig gehend auf mich zu und fragten förmlich nach einem nächsten Leckerli. So wird die Gassirunde mit dem eigenen Hund zu einem richtigen Erlebnis. Ronja verstand aber nicht, warum ich nun ihre Leckerlis z.B. an den Nachbarshund verteilte.

Doch auf dem Hundeplatz steht jetzt das mitgelieferte Delibakieglas zum Auffüllen und auch die Rabattcoupons sind schon alle vergriffen. Das Delibakieglas wird regelmäßig mit Leckerlis aufgefüllt, meistens jedoch wieder Delibakies.

Fazit hier: die Hunde mögen die Delibakies und fressen sie gerne.

 

=== Verträglichkeit ===

Alle Hunde, die wir getroffen haben und die ein Stückchen Delibakie probieren durften, freuten sich über das Leckerli, aber keiner bekam Durchfall, Erbrechen oder sonstige schlimme Dinge. Keinem der Hunde ging es danach auf dem Magen schlecht oder hatten Bauchweh.

Obwohl ich dem Zucker in den Leckerlis nicht ganz traue und nicht verstehe, warum dieser unbedingt enthalten sein muss, vertragen die Hunde die Leckerlis gut. Auch auf lange Sicht gesehen, macht der Zucker in Leckerlis nicht all zu viel aus. Wenn man die Leckerlis allerdings wie ein Hauptfutter füttert, dann könnte es tragisch werden.

 

 

== °°°FAZIT°°° ==

Ronja liebt die Leckerlis und auch die anderen Hunde mögen die Stars, die Hearts, die Fishies und die Rolls sehr gerne. Keiner bekommt Bauchweh oder andere Unverträglichkeiten. Den Zucker in den Zutaten hätte man ruhig weglassen können. Ansonsten sind auch die Formen für die Hunde sehr angenehm. Die Leckerlis sind so für große und für ganz kleine Hunde geeignet. Der Preis ist für so viel Genuss für das Tier auch gerechtfertigt.

DESWEGEN: 4*Sterne und eine klare Empfehlung von Ronja

 

Liebe Grüße,

eure Jasmin

Delibakie "Stars"
Delibakie "Stars"
Delibakie "Rolls"
Delibakie "Rolls"
Delibakie "Hearts"
Delibakie "Hearts"
Delibakie "Fishies"
Delibakie "Fishies"

Gimpet Multivitaminpaste

=== Hallo liebe Katzenliebhaber ===

 

In meinem heutigen bericht möchte ich euch über ein Überraschungsprodukt berichten. Die Multivitaminpaste mit 12 zusätzlichen Vitamin fand den Weg über den Postboten zu mir. Ich hatte diese Paste nicht bestellt und ich bekam eine Warensendung von Gimpet direkt. Hmm, das ist schon sehr komisch. Dann habe ich den Brief dazu gelesen und war sehr erstaunt: die Gimpet Multivitaminpaste war ein Trostpreis dafür, dass ich nicht zum Produkttest ausgewählt worden bin. Nun ich habe leider schon des Öfteren erleben müssen, dass man mich bei Produkttests, die wirklich sinnvoll für mich und meine Katzen wäre, nicht ausgewählt hat. Warum auch immer, aber vielleicht passe ich hier nicht jedes Mal in die Auswahlkriterien hinein. Ich freute mich riesig über die Multivitaminpaste und so durften beide Racker auch gleich probieren. Damit ich euch aber auch wahrheitsgemäße Aussagen machen kann, wollte ich noch etwas warten und nicht gleich einen bericht verfassen.

Doch nun hoffe ich, euch richtig weiterhelfen zu können und vielleicht kauft ihr ja diese Multivitaminpaste sogar.

 

=== Aussehen ===

Verpackt wurde die Tube als beweglichen Alumaterial in einer weißen Pappeverpackung, die mir im Supermarkt wohl kaum aufgefallen wäre, wenn ich nicht direkt nach dem Produkt gesucht hätte. Durch die vielen Informationen auf der Verpackung wird diese schnell undurchsichtig und selbst ich kann mir nicht merken, welche Information ich auf welcher Seite gefunden habe.

Die Tube selbst ist hübsch designt, aber hier findet man wiederum fast gar keine Angaben. Hier findet sich aber das typische Geld der Gimpetmarke und hier ist dann auch der Wiedererkennungswert da.

Die Paste selbst ist leicht orange bräunlich und hat die Konsistenz eines Voltaren Schmerzgels. Zum mindestens fiel mir dieser Vergleich beim ersten Öffnen des Drehverschlusses an der Tube ein.

 

=== Allgemeines ===

Inhalt: 50g Paste in einer Tube

Preis: zwischen 2,50 Euro (im Internet) und 4,95 Euro (im Einzelhandel)

EAN- Code: 4-002064-401423

Haltbarkeit: bei kühler Lagerung bis zu 4 Monaten verwendbar, geschlossen bis zu 2 Jahre haltbar

Müll: grüner Punkt

Adresse: www.gimborn.de

H. von Gimborn GmbH

D- 46425 Emmerich am Rhein

info@gimborn.de

 

=== Fütterungsempfehlung des Herstellers ===

„täglich ca. 5cm (1cm = 0,5g) an eine ausgewachsene Katze, pur oder unter das Futter gemischt, verfüttern. Die zu fütternde Mensche kann auch verdoppelt werden. Idealerweise vor den Mahlzeiten. Bei Zimmertemperatur verfüttern.“

 

Wenn man die Packung sich noch ein wenig aufmerksamer durchliest, dann kann man noch folgenden Satz finden: „Dieses Ergänzungsmittel darf wegen des gegenüber Alleinfuttermittels höheren Gehaltes an Vitamin D3 nur an Katzen bis zu 10% der Tagesration verfüttert werden.“

(Den Satz kann ich nicht ganz sinnvoll mit dem anderen Satz vorher verbinden?)

 

=== Zusammensetzung & Analytische Bestandteile & Zusatzstoffe ===

Zusammensetzung: pflanzliche Nebenerzeugnisse, Öle und Fett, Hefen, Milchzuckerderivat mit TGOS (1%)

 

Analytische Bestandteile:

Protein- 5,0 %

Fettgehalt- 39,0%

Rohasche- 5,5%

Rohfaser- 4,0%

Feuchtigkeit- 11,0%

 

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro 1kg:

Vitamin A – 100.000 l.E.

Vitamin E – 1890mg

Vitamin B2 – 19,9mg

Vitamin B12 – 300 mcg

Vitamin D3 – 10.000 l.E.

Vitamin B1 – 19,9mg

Vitamin B6 – 16,6mg

Vitamin C – 333mg

Biotin (Vitamin H) – 1665mg

Vitamin K3 – 9,9mg

Nikotinsäure- 199,8mg

Pantothensäure – 49,9mg

Taurin- 2000mg

 

=== Geruch ===

Ich hätte eigentlich gedacht, dass Vitamine nach nichts riechen, aber da diese Paste ja noch aus weiteren Stoffen produziert wird, hat sie natürlich einen Geruch an sich. Es leicht ganz leicht nach Nassfutter für Katzen, aber nur am Rande. Ein wenig riecht es noch nach Fisch, aber das ist auch nicht der Hauptgeruch. Eher würde ich den ersten Geruch, den man wahrnehmen kann als Hefe und Öl enttarnen. Also eher pflanzlich als tierisch.

 

=== Wirkung & Akzeptanz ===

Unter diesem Punkt mag ich euch nicht nur etwas über das Produkt erzählen, sondern auch, ob Vitamine für Katzen überhaupt wichtig sind oder warum man sie ihnen geben sollte. Dafür habe ich mich extra im Internet belesen und werde euch nun meine „Erkenntnisse“ zusammenstellen.

Am Anfang habe ich gedacht, dass Vitamine nur für uns Menschen wichtig sind und auch bei uns sind sie im Übermaß ja überhaupt nicht mehr gut. Besonders das hoch gelobte Vitamin C kann ja schließlich Herzinfarkt & Co. auslösen. So etwas möchte ich natürlich weder mir, noch meinen Mietzis antun.

Nahrungsergänzungsmittel können für die Katze genauso wie für den Menschen bei Mangelerscheinungen sehr sinnvoll sein und helfen Krankheiten frühzeitig vorzubeugen. Wenn man jedoch zu viel von einem Nahrungsergänzungsmittel füttert, dann kann es zu noch schwereren Schäden kommen. Um den genauen Bedarf abzuklären, sollte man vorher ein Blutbild beim Tierarzt machen lassen. Da ich auf die Multivitaminpaste nicht vorbereitet war, bekommen meine Racker nur ab und zu mal ein Happen davon. Ich bin nicht extra zum Tierarzt gegangen. Ich lasse meine Mietzis regelmäßig durchchecken und mit den beiden ist immer alles in Ordnung.

 

Zu den Multivitaminpräparaten habe ich im Fressnapfforum folgenden Satz gefunden: „Multivitaminpräparate: unterstützen die Abwehr, ergänzen notwendige Vitamine bei Rohfütterung (Vitamin A für Augen, Haut und Fell, Vitamin D für Darm, Knochen, Niere, Milchdrüse, Gebärmutter)“

Ich finde es sehr gut, dass Murphy und Mia selbst bestimmen können, wie viel und ob sie von dieser Paste fressen wollen. Ich mische sie nicht unters Futter, denn meine beiden Racker haben keinen Mangel, den man nun beheben müsste. Ich praktiziere auch keine Rohfütterung, so dass sich ein Mangel ergeben könnte.

 

Auf meine beiden Racker wirken die 12 Vitamine so: Murphy erscheint mir ein bisschen glänzenderes Fell zu haben und seine kleinen Schüppchen hinten am Schwanzansatz werden geringer. Sie verschwinden aber nicht gänzlich. Da er aber nicht allzu viel von der Paste frisst, denke ich auch, dass er nicht allzu von diesen zusätzlichen Vitaminen benötigt.

Mia hingegen langt schon mehr zu, wenn man ihr die Tube hinhält. Sie liebt diese Paste, aber auch sie hört nach ein paar Mal leckern wieder auf. Das zeigt mir, dass sie einen kleinen Vitaminmangel hat und dass sie ab und zu eben gern mal von dieser Paste frisst, aber wenn dann auch nicht zu viel. Auf Mia wirkt das ganze noch ein wenig mehr. Während der Rolligkeit langt sie noch mehr zu als sonst und sie ist in den folgenden 1 bis 2 Stunden nach der Paste komplett ruhig. Nun kann ich ihr ja nicht immer die Paste geben, wenn sie nach einem Kater schreit, aber dennoch hilft es mir 1 bis 2 Stunden Ruhe zu haben. Auch scheint mir das Fell von Mia ein wenig mehr zu glänzen. Aber das Fell wird auch ein wenig gelbstichiger, das kommt wahrscheinlich von der orangenen Farbe der Paste.

 

=== Verträglichkeit ===

Meine beiden Rackern haben die Multivitaminpaste gut vertragen. Es gab keinen Durchfall oder auch kein Erbrechen, worauf ich schon mal sehr stolz bin. Ein bisschen bange bin ich ja schon immer bei dem Testen neuer Produkte an den Mietzis. Doch da beide recht unempfindlich sind, traue ich Ihnen das schon mal zu. Murphy ist ja einer, der schon öfters mit Erbrechen zu tun hat, aber das hat wahrscheinlich mehr damit zu tun, dass er mit einem Mal zu viel Trockenfutter zu sich nimmt und das im Magen dann aufquillt. Das kann ja hier nicht passieren.

 

 

== °°°FAZIT°°° ==

Die Multivitaminpaste mit 12 zusätzlichen Vitaminen ist ein sinnvolles Produkt, wenn man die Mangelerscheinung an einer Katze beheben möchte, ohne gleich super teures Futter zu geben. Achtet aber darauf, dass Katzen selbst entscheiden, ob sie die zusätzlichen Vitamine brauchen. Meinen Katzen schmeckt die Paste und sie hat keinen zusätzlichen Zucker in sich.

DESWEGEN: 4*Sterne und eine Empfehlung

 

Liebe Grüßle,

eure Jasmin

Mia beim Schlecken
Mia beim Schlecken